Ambulante Krankenpflege Volmer
Home
Wir über uns
Leistungen
Wunschleistungen
Kontakt-Formular
News
Archiv
Impressum/Anschrift


Liebe Patienten, liebe Kunden, sehr geehrte Angehörige!

 

Es ist wieder soweit: Der Sommer ist da und gleich mit sehr hohen Temperaturen.

Gerade dann ist es besonders wichtig für pflegebedürftige Menschen genug zu trinken. Deshalb möchten wir Sie über etwaige Folgen von Flüssigkeitsmangel informieren. Unsere Pflegekräfte erläutern Ihnen gern die Details.

 

Der Mensch benötigt rund zwei Liter Flüssigkeit pro Tag, um den Verlust durch Wasserlassen, Stuhlentleerung, Transpiration (Schweiß) und Respiration (Atmung) zu kompensieren. Wird die dem Körper entzogene Flüssigkeit nicht ersetzt, kommt es zu einem Mangel im Wasser- und Elektrolythaushalt mit gravierenden Folgen.

 

Vor allem Senioren sind gefährdet einen Flüssigkeitsmangel zu erleiden. Die Hauptgründe dafür sind, dass das Durstgefühl älterer Menschen vermindert ist und der Wasseranteil im Körper mit steigendem Lebensalter abnimmt.

 

Weitere Faktoren erschweren es pflegebedürftigen Menschen eigenständig genügend zu trinken, zum Beispiel durch Sehbehinderungen, mangelnde Einsicht oder geistige Überforderung (z.B. Demenzerkrankung: weiß nichts mit Getränk anzufangen, vergisst zu schlucken), Funktionseinschränkungen der Arme oder Hände (kann Tasse / Becher nicht greifen), Schluckstörungen (verschluckt sich leicht, hustet oft beim Trinken) sowie mangelnder Lebenswille und/ oder der Wunsch nach geringer Urinausscheidung.

 

Der Flüssigkeitsmangel hat schädigende Auswirkungen auf die Gesundheit und zeigt sich durch z.B. Verwirrtheit, Konzentrationsschwäche, Obstipation (Verstopfung), stehende Hautfalten, trockene und belegte Zunge, Appetitlosigkeit, Verlangsamung der Stoffwechselvorgänge, Antriebslosigkeit, Abwehrschwäche, unerwartete Nebenwirkung von bislang gut verträglichen Medikamenten.

 

Bitte achten Sie deshalb darauf einen Flüssigkeitsmangel zu verhindern, indem Sie Ihr Trinkverhalten bei dieser Hitze besonders verbessern. Unsere Pflegekräfte stellen bei Bedarf als Unterstützung gern einen Trinkplan für Sie auf.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, sprechen Sie bitte unsere Mitarbeiter an. Wir beraten Sie eingehend und schulen Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Ihr Pflegedienst Dirk Volmer

 

Ambulante Krankenpflege Volmer | webmaster@ambulante-krankenpflege-volmer.de