Ambulante Krankenpflege Volmer
Home
Wir über uns
Leistungen
Wunschleistungen
Kontakt-Formular
News
Archiv
Impressum/Anschrift


News-Archiv

 

22.03.10

Nun sind wir „Mittendrin“, Pflegedienst Volmer jetzt an der Altenberger Straße 71

Jetzt sind wir näher an den Bürgern, alles kann persönlich besprochen werden. Darin sehen wir, der Ambulanten Pflegedienst, den Vorteil des Umzugs vom Habichtweg zur Altenberger Straße 71.

Am Mittwoch den 17.03.2010 wurden die neuen Geschäftsräume eröffnet und mit Patienten und Gästen eingeweiht.

Ilka Buchholz, Orthopädie-Technikerin bot, mit einem Fußdruckmesssystem, die Überprüfung / Fehlstellung der Füße an und den Blutdruck konnten sich die Gäste auch messen lassen.

Zum bisherigen Angebot gehören Betreutes Wohnen zu Hause, ambulante Krankenpflege, Haushaltshilfe und soziale Dienstleistungen wie zum Beispiel die Betreuung demenzkranker Patienten oder autistischer Kinder.

Neu ist, in regelmäßigen Abständen ein Betreuungsnachmittag. Patienten und auch andere Interessenten können in den neuen Räumlichkeiten unter Anleitung basteln, malen oder man liest Geschichten vor, bietet Gymnastik an. Gemütliche Nachmittage bei einer Tasse Kaffee.

Die Bürozeiten:

Montag - Mittwoch 7 – 14 Uhr,

donnerstags 7-12 und 15-18 Uhr,

Freitag 7-12 Uhr

Telefonisch sind wir rund um die Uhr zu erreichen, 02193-500 525

 

 

16.02.2010

 

Bald sind wir Mittendrin!

Im März 2010 eröffnen wir, der Ambulante Pflegedienst Volmer, unsere neuen Geschäftsräume in der Altenberger Straße 71, Dabringhausen  

Für unsere Patienten wird sich dadurch nichts ändern.

 

Was ist NEU: Die neuen Geschäftsräume sind in den Bürozeiten für jedermann zugänglich. Fragen, Anmeldungen, Informationen, Gutscheine, Wunschleistungen, all dies kann gleich vor Ort persönlich besprochen werden.

Des Weiteren werden Beschäftigungsnachmittage stattfinden. Es wird gebastelt, gemalt, gespielt, die Gelenke ein wenig bewegt, bei einer Tasse Kaffee ein wenig erzählt und noch vieles mehr. Wenn Sie Lust haben einen gemütlichen Nachmittag in netter Gesellschaft zu verbringen, rufen Sie uns an. Wir werden Sie dann immer rechtzeitig über eine Veranstaltung informieren, vielleicht ist ja der ein- oder andere Nachmittag dabei, an dem sie teilnehmen möchten. Wir freuen uns.    

 

Heinz-Dirk Volmer und Mitarbeiter

 

 

 

15.12.2009

Pflegereform. Höhere Leistungsansprüche ab 2010

 

Zum 1. Januar 2010 tritt eine weitere Stufe der Pflegereform 2008 in Kraft: Die Beträge für die Leistungen ambulanter Pflegedienste bei gesetzlich Versicherten werden erneut angehoben. Auch pflegende Angehörige erhalten mehr Pflegegeld. Der LFK empfiehlt, bereits im Dezember die Patienten und ihre Familien über die verbesserten Leistungen zu informieren.

 

Mit dem Pflege-Weiterentwicklungsgesetz wurde 2008 die Pflegeversicherung reformiert. Damit beschlossen wurde auch eine Erhöhung der Leistungsansprüche der Versicherten, die in drei zeitlich versetzten Stufen durchgeführt wird. Wie hoch die Beträge sind, die sie ab dem 1. Januar in Anspruch nehmen können, entnehmen Sie den folgenden Tabellen:

 

Sachleistungen bei ambulanter Pflege

Pflegestufe

Bisher

An dem 1. Januar 2010

I

420 Euro

440 Euro

II

980 Euro

1.040 Euro

III

1.470 Euro

1.510 Euro

Härtefälle

1.918 Euro

unverändert

 

Verhinderungspflege

Die Verhinderungspflege wird bei Ausfall und Verhinderung der Pflegeperson für bis zu 28 Tage im Kalenderjahr gezahlt. Bei der Verhinderungspflege wird nicht danach unterschieden, in welche Pflegestufe der Pflegebedürftige eingruppiert ist. Die Höchstbeträge für die Verhinderungspflege verändern sich wie folgt:

 

Bisher

Ab dem 1. Januar 2010

1.470 Euro

1.510 Euro

 

 

Kurzzeitpflege

Die Leistungen der Kurzzeitpflege sind nicht nach den Pflegestufen unterschieden. Sie erhöhen sich wie folgt:

 

Bisher

Ab dem 1. Januar 2010

1.470 Euro

1.510 Euro

 

Tagespflege und Nachtpflege

Pflegestufe

Bisher

An dem 1. Januar 2010

I

420 Euro

440 Euro

II

980 Euro

1.040 Euro

III

1.470 Euro

1.510 Euro

 

Pflegegeld

Pflegestufe

Bisher

An dem 1. Januar 2010

I

215 Euro

225 Euro

II

420 Euro

430 Euro

III

675 Euro

685 Euro

 

 

 

 

10.12.2009

Fröhliche Weihnachtsstimmung

 

Die Patienten-Weihnachtsfeier am 09.12.09 war eine wunderschöne Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Herr Volmer bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen bei seinen Patienten und Herr Pastor Abels hat ein wenig über die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde in Dabringhausen erzählt.

 

Bei Kaffee, Kuchen und belegten Broten wurden die Patienten musikalisch von Frau Weber, mit Ihrer wunderschönen Stimme, und Frau Hilverkus, die Frau Weber am Klavier begleitet hat, unterhalten. Ein kleines Gedicht über Weihnachten „in alten Zeiten“, machte nicht nur die Patienten nachdenklich.

Als Überraschung kam der Nikolaus. Jeder Patient wurde persönlich angesprochen und bekam, natürlich nur wenn er das ganze Jahr brav gewesen ist, eine Weihnachtstüte mit kleinen Überraschungen. Nach einem gemeinsamen Weihnachtslied verabschiedeten sich alle voneinander.

 

 

 

 

 

 

03.12.2009

Patienten Weihnachtsfeier 08.12.09

 

 Alle Jahre wieder…

auch in diesem Jahr laden wir unsere Patienten und deren Angehörige zur Weihnachtsfeier ein. In der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Dabringhausen sorgen wir am 08.12.09 für einen außergewöhnlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und einem weihnachtlichen Unterhaltungsprogramm. Die Patientenweihnachtsfeier ist die perfekte Einstimmung auf die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

 

Weihnachten ist auch die Zeit der Erinnerungen. Zu keiner anderen Jahreszeit werden mehr Geschichten von früher erzählt. Dadurch wird uns erst bewusst, was wir alles erlebt haben und wer uns begleitet. Alle Beteiligten freuen sich bereits auf diesen wunderbaren Nachmittag: Angefangen bei unseren Mitarbeitern, die auch in diesem Jahr emsig in der Vorbereitung tätig sind, all die leckeren Kuchen backen und die vielen anderen guten Geister, die das Programm gestaltet haben, bis hin zu denen, die mit großem Engagement dieses tolle Ereignis unterstützen und natürlich Pastor Abels, der uns die wunderschönen Räumlichkeiten der Evang. Freik. Gemeinde zur Verfügung stellt und uns dadurch diesen Nachmittag ermöglicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ambulante Krankenpflege Volmer | webmaster@ambulante-krankenpflege-volmer.de